Axt-Attacke in Zug in Würzburg: Der Tag danach