Die zunächst nicht identifizierten Männer waren mit Erweiterungsarbeiten an einem Fachmarktzentrum beschäftigt. Gegen 9.15 Uhr kippte ein Schwerlaster samt Ausleger zur Seite. Am Ende des Auslegers wurden die Arbeiter eingeklemmt.

Für die Männer kam nach Polizeiangaben jede Hilfe zu spät. Sie starben noch am Unfallort. Der "Münchner Merkur" zitiert den Leiter der Freisinger Polizei mit den Worten: "Wir wissen nicht, ob es sich um technisches Versagen oder einen Bedienungsfehler gehandelt hat." Die Kripo ermittelt zur Unfallursache. Auch ein Sachverständiger wurde eingeschaltet.