• Unbekannter knackt 33 Millionen-Jackpot
  • Zweithöchster Gewinn jemals in Bayern
  • Wer ist der unbekannte Tipper aus Unterfranken?
  • Nach zwei Wochen: Gewinner noch immer nicht ermittelt
  • Wichtig: Quittung mitbringen - sonst gibts kein Geld

Update vom 23.06.2021, 10.15 Uhr: Gewinn noch immer nicht abgeholt - "Ohne Quittung, kein Geld"

Bereits am Donnerstag (10. Juni 2021) vor zwei Wochen meldete Lotto Bayern in einer Pressemitteilung, dass ein bislang unbekannter Unterfranke oder eine unbekannte Unterfränkin knapp 33 Millionen Euro gewonnen hat. Der Gewinn von exakt 32.852.219,80 Euro ist der zweithöchste Gewinn, den Lotto Bayern in seiner 75-jährigen Firmengeschichte im "Lotto 6aus49" ausbezahlen würde, heißt es weiter. 

Vorausgesetzt der glückliche Gewinner und die Gewinnerin meldet sich. Da kein Name auf dem entsprechenden Lottoschein stand und sich noch immer niemand von sich aus gemeldet hat, liegt der millionenschwere Gewinn noch immer auf dem Konto von Lotto Bayern. Wie Lotto-Pressesprecher Rainer Holmer gegenüber dem BR erklärt, könnte es sein, dass es sich bei dem Spielschein um einen Mehrwochen-Schein handelt. Hier erkunden sich die meisten Lotto-Spieler erst nach Ablauf ihres Scheins nach den Gewinnen. 

Dem immer noch unbekannten Unterfranken würde dann mitgeteilt, dass er einen Geldgewinn von über 2500 Euro erhalten würde. Die Lotto-Zentrale würde dann größere Gewinne auszahlen. Solle eine Person in der Annahmestelle nach der Gewinnquote fragen und die Überraschung ist groß, dann sind die zuständigen Mitarbeiter geschult, den Millionengewinn diskret mitzuteilen, erklärt Holmer weiter. 

Zeit hat der frisch gebackene Millionär noch bis zum 31.12.2024 seinen Gewinn abzuholen. Allerdings erhält er diesen nur, wenn er noch die Spiel-Quittung hat. "Ohne Quittung gibts kein Geld", heißt es seitens Lotto Bayern. Allerdings wird geraten, einfach den eigenen Namen und die Adresse auf den Lottoschein zu schreiben, da so erstens im Falle eines Gewinns Lotto Bayern den Gewinner kontaktieren kann und zweitens niemand nur mit der Quittung das Geld abholen kann. 

Erstmeldung vom 10.06.2021, 10.40 Uhr: Unbekannter Unterfranke gewinnt 33 Millionen Euro im Lotto

Über knapp 33 Millionen Euro darf sich ein bislang noch unbekannter Unterfranke oder eine Unterfränkin freuen. Das meldet am Donnerstag (10. Juni 2021) Lotto Bayern in einer Pressemitteilung.

Der Gewinn von exakt 32.852.219,80 Euro ist der zweithöchste Gewinn, den Lotto Bayern in seiner 75-jährigen Firmengeschichte im "Lotto 6aus49" ausbezahlt hat, heißt es weiter. Allerdings muss sich der oder die Unbekannte noch bei Lotto Bayern melden, um den millionenschweren Geldregen ausbezahlt zu bekommen. 

Mega Lotto-Gewinn geht nach Unterfranken: Unbekannter gewinnt 33 Millionen Euro

Mit den Gewinnzahlen 1, 7, 17, 22, 41 und 49, der Superzahl 3 und einem Einsatz von 1,20 Euro für zwei ausgefüllte Tippfelder wurde der Lotto-Schein anonym abgegeben. 

Vergangenen Samstag (05. Juni 2021) durften sich ebenfalls zwei Franken über einen Lotto-Gewinn freuen. Ein Oberfranke und ein Mittelfranke sicherten sich mit sechs Richtigen jeweils einen Millionen-Euro-Gewinn.