Der 39 Jahre alte Kroate sei Schleierfahndern an der Rastanlage Donautal auf der Autobahn 3 ins Netz gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der Mann wird verdächtigt, gemeinsam mit vier Komplizen eine Frau in Kroatien vergewaltigt zu haben. Der in der Schweiz lebende Mann war am Montag gemeinsam mit seinem Bruder unterwegs, als die Schleierfahnder zugriffen. Er wartet jetzt in der Justizvollzugsanstalt Passau auf seine Auslieferung nach Kroatien.