Ein 27-Jähriger ist beim Wandern im Karwendelgebirge in Bayern tödlich verunglückt. Der Mann war am Donnerstag (14. April 2022) allein in Richtung westliche Karwendelspitze unterwegs, wie die Polizei am Samstag (16. April 2022) mitteilte. Auf schneebedecktem Untergrund sei er oberhalb der Mittenwalder Hütte über steiles Felsgelände abgestürzt.

Der Wanderer habe sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Ein Familienmitglied hatte den 27-Jährigen als vermisst gemeldet. Die Bergwacht begann in der Nacht auf Freitag mit der Suche, fand den verunglückten Wanderer und konnte nur noch dessen Tod feststellen.

red/dpa