Die Polizei bat daraufhin die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg: Am Freitag meldeten sich unabhängig voneinander zwei Schweizer, die den Mann erkannten. Demnach handelt es sich um einen Kraftfahrer aus der Schweiz.

"Er wurde zwischenzeitlich von nahen Angehörigen identifiziert", teilte die Polizei mit. "Der Mann war letztmalig Mitte Juli im Schweizer Kanton Aargau von Familienangehörigen gesehen worden." Die Gründe seines Verschwindens sind noch unklar. Hinweise auf ein Verbrechen liegen nicht vor. Der Mann soll in den nächsten Tagen mit seiner Familie zusammengebracht werden.