Die Corona-Beschränkungen werden regelmäßig der aktuellen Lage angepasst. Durch mehrfache Änderungen herrscht bei vielen Menschen in Bayern allerdings noch reichlich Verwirrung, was nun erlaubt ist oder nicht.

Seit dem 20. April durfte man sich in Bayern zumindest mit einer haushaltsfremden Person treffen. Allerdings nur an öffentlichen Orten im Freien. Der eigene Garten, mit Ausnahme vom Schrebergarten, war tabu. Am Dienstag, den 16.06.2020 hat der bayerische Ministerpräsident neue Lockerungen angekündigt. Aber mit wem genau darf man sich nun treffen? inFranken.de beantwortet alle wichtigen Fragen in diesem Zusammenhang. 

Kontaktbeschränkungen in Bayern: Wie geht es weiter?

Nachdem die Kontaktbeschränkungen zuerst ohne offizielle Ankündigung von Markus Söder verlängert wurden, hat er sich am Dienstag, den 16.06.2020 zum weiteren Vorgehen geäußert. 

  • Welche Familienangehörige darf ich treffen?

    Ab dem 17. Juni dürfen Sie sich daheim mit jedem treffen, unabhängig vom Verwandschaftverhältnis und der Anzahl. In der Öffentlichkeit dürfen Sie sich mit der Familie sowie mit Personen des eigenen und eines weitern Haushaltes treffen.
  • Darf ich mich mit mehreren Freunden treffen?

    Ab Mittwoch, den 17. Juni darf man sich in einer Gruppe von bis zu zehn Personen in der Öffentlichkeit treffen. Dabei spielt es keine Rolle, aus wie vielen Haushalten diese zehn Personen stammen oder ob es Freunde oder Familienmitglieder sind.
  • Ist es erlaubt, sich daheim mit Freunden oder Familie zu treffen?

    Ab dem 17. Juni gilt bei Treffen zu Hause keine zahlenmäßige Beschränkung mehr. Man darf sich ab diesem Datum mit so viel Menschen bei sich daheim treffen, wie man möchte. Doch sollte man darauf achten, dass weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann und möglichst viel gelüftet wird.
  • Muss bei einem Treffen mit einer haushaltsfremden Person der Mindestabstand eingehalten werden?

    Ja. Sowohl daheim als auch im Freien muss auf den Mindestabstand von 1,5 Meter geachtet werden, wenn man sich mit haushaltsfremden Personen trifft.
Aktueller Stand zum Coronavirus - Jetzt für Newsletter anmelden