landtagZwoAchtza

Landtagswahl in Bayern 2018

Ansbach
Landtagswahl Bayern

Diese Gemeinden gehören zum Stimmkreis Ansbach-Nord

Am 14. Oktober 2018 wird über den bayerischen Landtag abgestimmt. Diese Gemeinden zählen zum Stimmkreis Ansbach-Nord:
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Oktober wird wieder gewählt. Symbolfoto: Gregor Fischer/dpa
Im Oktober wird wieder gewählt. Symbolfoto: Gregor Fischer/dpa
Am Sonntag, dem 14. Oktober, finden in Bayern Landtagswahlen statt. Der Landtag wird für fünf Jahre gewählt. Zum Wahlkreis Mittelfranken zählt der Stimmkreis Ansbach-Nord.


Gemeinden im Stimmkreis

Diese Gemeinden gehören zum Stimmkreis: Aurach, Colmberg, Dietenhofen, Feuchtwangen, Flachslanden, Heilsbronn, Lehrberg, Leutershausen, Lichtenau, Neuendettelsau, Oberdachstetten, Petersaurach, Rothenburg ob der Tauber, Sachsen b.Ansbach, Schnelldorf, Schopfloch und Windsbach.

Des Weiteren zählen dazu die Verwaltungsgemeinschaften Rothenburg ob der Tauber (= Adelshofen, Gebsattel, Geslau, Insingen, Neusitz, Ohrenbach,Steinsfeld, Windelsbach), Schillingsfürst (= Buch a.Wald, Diebach, Dombühl, Schillingsfürst, Wettringen, Wörnitz) und Weihenzell (= Bruckberg, Rügland, Weihenzell).

Landtagswahlen 2018 in Bayern: Das sind die Kandidaten im Stimmkreis Ansbach-Nord

  • Andreas Schalk (CSU)
  • Norbert Ringler (SPD)
  • Martin Stümpfig (Grüne)
  • Peter Bauer (Freie Wähler)
  • Michael Beuckert (Linke)
  • Alexander Hanel (FDP)
  • Johannes Meier (AfD)
  • Klaus-Peter Rinke (BP)


Bei der letzten Wahl im Jahr 2013 sicherte sich die Erststimmenmehrheit Jürgen Ströbel von der CSU.