landtagZwoAchtza

Landtagswahl in Bayern 2018

München
Wahlprogramm

Mit diesen Argumenten will sich die AfD bei den Landtagswahlen in Bayern 2018 durchsetzen

Am 10. Juni 2018 hat die AfD ihr Wahlprogramm für die diesjährigen Landtagswahlen in Bayern beschlossen. Sie setzt vor allem auf direkte Demokratie.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Michael Kappeler/dpa
Foto: Michael Kappeler/dpa

Für die Landtagswahlen am 14. Oktober diesen Jahres hat die AfD ein Wahlprogramm zusammengestellt. Diese Aspekte werden im Rahmen des Programmes betont:

Im Zuge ihres Wahlprogrammes will die AfD für mehr Sicherheit im Freistaat sorgen. Diese wollen sie durch Themenschwerpunkte, wie die Förderung des Mittelstandes oder aber stärkere Kontrollen der Grenzen gewährleisten. Außerdem wollen sie eine Verbesserung der medizinischen Versorgung auf dem Land bewirken.

AfD fördert direkte Demokratie

Besondere Aufmerksamkeit widmen sie zudem der direkten Demokratie nach Schweizer Vorbild. Sie wollen dem Volk dadurch mehr Mitspracherecht einräumen.