Ein Sprecher der Stadt erklärte am Montag in Kaufbeuren auf Anfrage, Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) halte die Aufstellung der Statue mit angeschlossenem Pilgerhotel für ein interessantes Projekt. Unklar sei aber vor allem die Finanzierung der anfallenden rund 21 Millionen Euro. Die Stadt werde sich keinesfalls daran beteiligen.
Hinter dem Projekt der Christusstatue steht der Hamburger Immobilienmakler Harry Vossberg. Er hatte bereits vergeblich versucht, für die Statue in Wassertrüdingen oder bei Bad Reichenhall am Predigtstuhl einen Standort zu finden. Mit rund 55 Metern überragt seine Statue die berühmte Christus-Figur (38 Meter) über Rio de Janeiro um 17 Meter. In Wassertrüdingen hatten Protestanten und Katholiken das Projekt strikt abgelehnt. Daraufhin hatte sich der Stadtrat ebenso wie in Reichenhall gegen die Aufstellung der Statue entschieden. dpa