"Wiggerl", wie ihn die Münchner auch liebevoll nennen, mische die komplette Elefantenherde auf, erklärte Zoodirektor Andreas Knieriem. "Obwohl Ludwig das rangniedrigste Tier der Herde ist, genießt er noch Welpenschutz und ärgert am liebsten die Elefantendamen." Nur vor Leitkuh "Tina" habe er noch Respekt.

Schon kurz nach seiner Geburt war der Elefant zum neuen Star des Münchner Zoos aufgestiegen. Pate des kleinen "Ludwig" ist ein Münchner Ehepaar, das anonym bleiben möchte.