Laden...
Grafenwöhr
Vermisstenfall

Grafenwöhr: 17-Jähriger tot im Wald gefunden

Ein Schüler aus Grafenwöhr war Anfang der Woche mit seinen Freunden im Wald unterwegs - seither war der 17-Jährige spurlos verschwunden. Nun hat die Suche der Polizei ein trauriges Ende genommen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Leiche eines 17-jährigen Vermissten im Wald bei Grafenwöhr, Landkreis  Neustadt an der Waldnaab, entdeckt: Seit Tagen war die Polizei auf der Suche nach einem Schüler aus der Oberpfalz. Der 17-Jährige war laut der Vermisstenmeldung, die das Polizeipräsidium Oberpfalz herausgegeben hatte, am Montagabend (13.07.2020) mit zwei Freunden in einem Waldgebiet am Ortsrand von Grafenwöhr unterwegs. Nachdem sich die Jugendlichen trennten, war der 17-Jährige spurlos verschwunden.

Wie die Polizei Oberpfalz nun vermeldete, wurde Donnerstagnacht (15.07.2020) die Leiche des Jungen im Wald gefunden - nur wenige hundert Meter von dem Ort entfernt, an dem er sich zuletzt mit seinen Freunden getroffen hatte. 

Leichenfund im Wald bei Grafenwöhr: 17-Jähriger Vermisster tot aufgefunden

Die Polizei hatte das Gebiet wiederholt mit einem Hubschrauber abgesucht. Außerdem war das BRK mit einer Drohne im Einsatz. Die Kriminalpolizei Weiden übernimmt nun die Ermittlungen zum Tod des Schülers. Laut ersten Informationen liegen jedoch keine Hinweise auf Gewalteinwirkung vor.

Auch im Fichtelgebirge nahm vor Kurzem die Suche nach einem vermissten jungen Mann ein tragisches Ende.