Gott teile sich in der Leidensgeschichte Christi mit, sagte der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, in seiner Predigt im Münchner Liebfrauendom. "Er erzählt von sich und lädt uns ein, darauf zu antworten, persönlich zu antworten."
Kinder tragen am Palmsonntag traditionell den Palm aus - sie lassen die liebevoll gebundenen Buschen in der Kirche weihen und bringen sie zu Verwandten und Bekannten. Die Buschen werden auf die gespitzten Astgabeln eines langen Stocks gesteckt, mit dem die Kinder im Festtagsgewand in feierlicher Prozession in die katholische Kirche ziehen. Die Palmbuschen gelten laut Erzbischöflichem Ordinariat in München als Symbol für den Frieden und verweisen auf die Rolle Jesu Christi als Friedenskönig. Meist werden sie erst im darauffolgenden Jahr am Aschermittwoch oder im Osterfeuer verbrannt. dpa