Unwetter zum EM-Spiel in München erwartet: Am Mittwoch (23.06.2021) steht das letzte EM-Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft an. Während der Partie gegen Ungarn könnte es jedoch ungemütlich werden: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt im Großraum München vor Unwettern.

Ab dem Abend können laut DWD von den Alpen her schwere Gewitter aufziehen. Es müsse kurzzeitig mit Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter gerechnet werden. Außerdem sei mit Hagel bis zu fünf Zentimetern oder Hagelansammlungen sowie schweren Sturmböen zu rechnen - sogar bis in den Orkanbereich um 120 Kilometer pro Stunde.

Unwetter droht: Gewitter und Starkregen beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn

Im Laufe der Nacht wachsen die einzelnen Gewitter voraussichtlich zusammen, wobei extrem heftiger Starkregen bis 70 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden erwartet wird. Zum Donnerstag zieht das Unwetter in Richtung Osten ab.

Schon in den vergangenen Tagen haben die Unwetter in Bayern schwere Schäden hinterlassen. In einer Gemeinde in Oberfranken zum Beispiel prasselten riesige Hagelkörner vom Himmel.

Die Partie Deutschland gegen Ungarn sorgte bereits im Vorfeld für Wirbel: Die Münchner Arena sollte zum Spiel in Regenbogen-Farben bestrahlt werden, die UEFA lehnte dies jedoch ab.