CSU-Chef Markus Söder hat in eindringlichen Worten zu einem gemeinsamen und entschlossenen Kampf gegen das Coronavirus aufgerufen - und vor einsamen Weihnachten gewarnt.

"Entweder schaffen wir es, in den nächsten vier Wochen wieder die Zahlen unter Kontrolle zu bekommen - oder es wird sehr schwierig", sagte der bayerische Ministerpräsident am Montag (19. Oktober 2020) nach Teilnehmerangaben in einer Schalte des CSU-Vorstands in Nürnberg. "Dann wird es ein einsames Weihnachten.» Er habe aber immer noch Hoffnungen. "Die nächste Bewährungsprobe kommt jetzt", betonte er.

Corona: Markus Söder warnt vor einsamem Weihnachtsfest 2020

"Wir wollen keinen zweiten Lockdown - aber ein zweiter Lockdown ist denkbar. Er ist aber verhinderbar durch unsere Maßnahmen", sagte Söder. Die Lage sei unschön und die kommenden Monate würden nicht einfach. "Es steht und fällt mit dem Mitmachen der Bevölkerung."

Weiterhin forderte Markus Söder eine bundesweite Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Alle aktuellen Entwicklungen der Corona-Krise erfahren Sie im News-Ticker von inFranken.de.