München
Corona-Urlaub

Umfrage: Fast drei Viertel der Bayern verzichten auf Pfingsturlaub

Von wegen Reiseboom: Rund 73 Prozent der Bayern plant im Jahr 2021 keinen Pfingsturlaub. Das ergab eine aktuelle Umfrage.
 
Coronavirus - Hotelerie
Einer Umfrage zufolge wollen 72,9 Prozent der Menschen in Bayern in den Pfingstferien nicht verreisen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Trotz der Tourismus-Öffnungen genau zu Beginn der Pfingstferien ist der Mehrheit der Menschen in Bayern nicht für Reisen zu begeistern: 72,9 Prozent der Menschen in Bayern wollen in den Pfingstferien nicht verreisen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von BR24 ergeben.

21,6 Prozent planen demnach einen Urlaub und 5,5 Prozent sind noch unschlüssig. Die Ferien beginnen mit dem Pfingstwochenende.

Bayern nicht in Reiselaune: Urlaub im europäischen Ausland noch am gefragtesten

Von den Reisewilligen verbringen der Umfrage zufolge 9,3 Prozent ihren Urlaub im europäischen Ausland. In mehreren Ländern Europa ist Pfingst-Urlaub wieder möglich. 5,2 Prozent der Urlauber aus Bayern bleiben auch in Bayern, wofür sich diese Reiseziele im Freistaat anbieten.  4,1 Prozent fahren in eines der anderen deutschen Bundesländer, von denen viele ebenfalls Tourismus-Öffnungen umsetzen. Lediglich 3 Prozent unternehmen eine Fernreise.

50,3 Prozent begründeten ihre bevorstehende Reise damit, urlaubsreif zu sein. 29,8 Prozent sagten, nicht in ein Risikogebiet zu fahren und 28,2 Prozent gaben an, dass sie selbst beziehungsweise ihre Mitreisenden geimpft oder genesen seien.

12,1 Prozent sahen Corona als harmlos an.

Angst vor Corona-Ansteckung für 22 Prozent ein Grund für Reiseverzicht

Auf die Frage hin, warum sie auf eine Reise verzichten, gaben 29,3 Prozent an, während der Pfingstferien ohnehin nicht zu verreisen. 21,9 Prozent begründeten dies mit Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. 18,8 Prozent sagten unter anderem, dass ihnen die Buchungslage aktuell zu unsicher sei und 18,7 Prozent gaben an, sich einen Urlaub zurzeit nicht leisten zu können.

Für die repräsentative Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Civey nach Angaben von BR24 die Antworten von 2045 in Bayern lebenden Teilnehmern berücksichtigt. Bei den Fragen zu den Gründen waren jeweils Mehrfachantworten möglich. Der Befragungszeitraum war vom 10. bis 19. Mai 2021.

Für alle Oberfranken, die lieber Ausflüge statt einen Urlaub unternehmen: Diese Freizeitaktivitäten mit Kindern sind trotz Corona an Pfingsten möglich.