Am Ufer ausgerutscht - Mann kommt beim Füttern von Fischen ums Leben: Beim Fischefüttern ist ein Mann im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen ins Wasser gestürzt und ertrunken. Der 40-Jährige war Angaben der Polizei vom Freitag zufolge am Ufer des Weihers im Gemeindegebiet Straßkirchen ausgerutscht.

Der Mann war am Donnerstagnachmittag wie fast täglich zum Füttern der Fische aus seiner Wohnung aufgebrochen. Angehörige fanden ihn später und verständigten den Notruf. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Vorschaubild: © Albrecht Fietz/pixabay.com