Am Sonntagabend (3. Juni 2018) ist es in der Regensburger Innenstadt zu einem kuriosen Vorfall gekommen: Ein Bienenvolk schwirrte durch die Gassen der bayerischen Metropole.


Wie kam es dazu?

Eines von drei Bienenvölker einer Regensburger Brauerei schwirrte quer durch die Stadt: Von der Heimat-Brauerei im Stadtwesten Regensburgs bis hin zum östlichen Teil der Altstadt. Dort verweilten die Tiere am Brunnen des Museumscafés. Wie das Lokalmedium "wochenblatt.de" berichtet, traute die Museumscafé-Pächterin ihren Augen nicht, als sie den Schwarm am Brunnen sah. Der Brunnen liegt in der Mitte des Gartens im Kreuzgang der Minoritenkirche.
Ein Team von Rettungskräften sorgte schließlich dafür, dass die Bienen wieder in Bienenkörben zur Brauerei befördert wurden. Verletzt wurde durch die Wanderung des Bienenvolkes niemand. Kurios war es trotzdem.
red/tu