Augsburg
Kurioses aus Bayern

5-Sterne-Bewertung auf Google: "Gast" bewertet Arrestzelle der Polizei

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord fungiert neuerdings als Hotel: Die Beamten bekamen eine Top-Bewertung ihrer Arrestzelle auf Google.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Als ich nach Augsburg kam war ich auf der Suche nach einem Hotel" heißt es in der Google-Rezension. Symbolbild: Peter Endig/dpa
"Als ich nach Augsburg kam war ich auf der Suche nach einem Hotel" heißt es in der Google-Rezension. Symbolbild: Peter Endig/dpa

Das Polizeipräsidium Augsburg hat überraschenderweise eine Top-Bewertung auf Google erhalten. Was bei Hotels als gängig gilt, ist bei den Behörden nicht alltäglich. Die Polizeibeamten stießen per Zufall auf die Top-Rezension.

Augsburg/Bayern: Fünf-Sterne-Rezension auf Google - Polizei bedankt sich

Der "Gast" der Polizei bewertete die Arrestzelle des Polizeipräsidiums Schwaben Nord mit fünf Sternen. Die Gesamtwertung des Präsidiums schnellte damit auf 4,3 Sternen von möglichen Fünf:

"Als ich nach Augsburg kam war ich auf der Suche nach einem Hotel. Einem möglichst günstigen Hotel. Dieses große wunderschöne orangene Gebäude fiel mir natürlich direkt ins Auge (wie Pollen im Frühling). Angekommen wurd ich schon von zwei netten Herren empfangen die mir den Weg zu meinem Zimmer zeigten. Ich schmiss mich sofort auf das gemütliche Bettchen und schlief die Nacht über wie ein kleines süßes Tigerbaby. Als ich aufwachte merkte ich das ich aufs Klo musste. Voller Panik sprang ich auf weil ich dachte ich schaff es nicht rechtzeitig. Zu meinem Glück stellte ich fest dass die Toilette direkt mir im Schlafzimmer war. Das ist echt praktisch und ich bin mir sicher dass sich die Architekten dabei etwas gedacht haben. Im großen und ganzen kann man sagen: Nettes Personal und gepflegte gemütliche Stube. Hervorragend 5 Sterne" heißt es in der Rezension auf Google.

Die Beamten bedankten sich via Twitter beim Gast: "Die meisten unserer "Gäste" können sich an ihren Aufenthalt bei uns nicht mehr vollständig erinnern. Offenbar im Gegensatz zum Verfasser dieser Rezension...", so die Beamten im sozialen Netzwerk.

 

tu

 

Auch kurios: Frau lässt Papagei allein Zuhause: "Rocco" tätigt riesige Online-Bestellungen