Zuvor war die Polizei von der Freundin des Mannes gerufen worden, weil er gedroht hatte, sich das Leben zu nehmen. Der Mann verschanzte sich zunächst in einer Wohnung. Als die Beamten den Flur vor der Wohnung absicherten, griff der 32-Jährige die Polizisten mit zwei Messern an. Dabei wurde er angeschossen. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Nach ersten Erkenntnissen schoss der Beamte in Notwehr und um einen unbewaffneten Kollegen zu schützen. dpa