Schweinfurt
Probealarm

Landesweiter Sirenen-Probealarm am Mittwoch

Am Mittwoch, dem 20. April, werden wieder die Sirenenwarnsysteme getestet. Ab 11 Uhr ertönen im gesamten Freistaat mehrere Signaltöne.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa
Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa
Wie die Pressestelle der Stadt Schweinfurt mitteilt, findet am Mittwoch, dem 20. April, ein landesweiter Sirenen-Probealarm statt.

Um 11 Uhr sind im Abstand von wenigen Minuten zwei Signale zu hören: Zuerst ertönt für eine Minute lang ein Heulton. Bei diesem Signal ist die Bevölkerung dazu angehalten, die Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

Das zweite Signal ist ein Dauerton von ebenfalls einer Minute Länge, der zwei mal unterbrochen wird. Im Ernstfall steht dieser Ton für Feueralarm.

Die Sirenen dienen der Warnung der Bevölkerung im Falle einer Katastrophe. Um die Funktionsfähigkeit zu prüfen, wird deshalb jährlich ein Probealarm durchgeführt.