Fürth
Unfallstatistik

Im Februar weniger Tote und Verletzte auf Bayerns Straßen

Im Februar sind auf Bayerns Straßen deutlich weniger Menschen ums Leben gekommen als noch im Vorjahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
24 Menschen seien bei Unfällen getötet worden, teilte das Statistische Landesamt in Fürth am Mittwoch. Das ist knapp ein Drittel weniger als im Februar 2014 mit 33 Toten.

Die Zahl der Verletzten sank um fast 20 Prozent auf etwa 3600. Die Gesamtzahl der Unfälle stieg im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat dagegen minimal an. Die Polizei registrierte fast 26.400 Unfälle, was einem Anstieg um 0,5 Prozent entspricht.