"Seit Herbst 2011 beobachten wir eine Zunahme der Aktivität der rechtsextremen Szene", sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag bei der Vorlage des bayerischen Verfassungsschutzberichts. "Dabei stellen wir auch ein erhöhtes Aggressions- und Gewaltpotenzial fest." Bei den rechtsextremistischen Gewalttaten gab es im vergangenen Jahr in Bayern jedoch keine nennenswerte Veränderung: 2011 waren es 57 Taten, eine weniger als im Jahr zuvor. dpa