München
Autoknacker

13 Prozent weniger Autodiebstähle in Bayern

Die Zahl der Autodiebstähle geht zurück. In Deutschland insgesamt - aber besonders stark in Bayern. In 2012 wurden im Freistaat 897 Autos als gestohlen gemeldet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
In Deutschland werden immer weniger Autos gestohlen. Nach Versicherungsangaben hat sich die Zahl in den vergangenen zehn Jahren halbiert. 2012 schlugen Diebe 18.063 mal zu - rund acht Prozent seltener als im Vorjahr.

Noch stärker war der Rückgang in Bayern - hier sank die Zahl der Autodiebstähle um 13 Prozent auf 897, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft am Mittwoch mitteilte. Damit ist das Diebstahlrisiko im Freistaat so gering wie sonst nur noch in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland: Je 10.000 kaskoversicherte Autos wurden nur 2 gestohlen - in Berlin dagegen waren es 32.

Bei Dieben besonders begehrt sind vier bis sieben Jahre alte Autos. Oben auf der Liste stehen Gelände- und Sportwagen.