Er sei «ernsthaft besorgt» darüber, dass der ugandische Präsident Yoweri Museveni das Gesetz, das lange Haftstrafen für Schwule und Lesben in dem ostafrikanischen Land vorsieht, unterzeichnet habe, sagte Ban laut Mitteilung am Dienstag in New York.

Es könne Vorurteile anfachen und zu Belästigungen und Gewalt gegen Homosexuelle führen. Außerdem könne es den Kampf gegen Aids erschweren.