Dies meldete der regionale Rundfunksenders Radio France Alsace am Donnerstag. Eine Gruppe von etwa 60 Atomkraftgegnern aus Deutschland konnte sich wegen weiträumiger Polizeiabsperrungen nicht dem Kraftwerk nähern.