Für Jorge Mario Bergoglio ist diese Feier zur Auferstehung Christi wie auch alle anderen Messen der Ostertage eine Premiere als Oberhaupt der katholischen Kirche. Vier Erwachsene sollten während der Feier das Sakrament der Taufe erhalten.