Obama hatte das Vorgehen der IRS als «unentschuldbar» bezeichnet. Am Donnerstag ernannte er den 42 Jahre alten Steuerexperten Daniel Werfel zum neuen kommissarischen Leiter der Behörde. Dessen Hauptaufgabe sei es, öffentliches Vertrauen wiederherzustellen. Der Republikaner Dave Camp warf der Obama-Regierung in der ersten Kongress-Anhörung vor, eine Kultur der Vertuschung und politischen Einschüchterung zu betreiben.

Obama war mit seiner harten Reaktion am Donnerstag erstmals öffentlich auf das Ausspionieren von Journalisten der amerikanischen Nachrichtenagentur AP durch das Justizministerium eingegangen, das einen Aufschrei der Empörung ausgelöst hatte. Die Behörde hatte das Sammeln von Telefondaten von AP-Reportern mit dem unkonkreten Hinweis auf Gefährdungen der nationalen Sicherheit begründet. AP wies das zurück.