Laden...
Warrnambool
Kurios

Kinder wollen nicht mit auf Familienausflug: Eltern steigen mit WLAN-Router ins Auto

Die Kinder haben keine Lust auf einen Familienausflug. Die Eltern reagieren und stecken die Internetverbindung aus. Die Aktion sorgt für Tausende Lacher in sozialen Netzwerken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die drei Kinder hatten keine Lust auf den Familienausflug. Symbolfoto: pexels.com/mohamed abdelgaffar
Die drei Kinder hatten keine Lust auf den Familienausflug. Symbolfoto: pexels.com/mohamed abdelgaffar

Ein Familienausflug ist geplant. Die Eltern wollen mit ihren drei Kindern einen schönen Tag erleben. Doch die Drei finden das "langweilig". Kurzerhand stecken die Eltern, Chris und Cassie, den WLAN-Router aus, steigen damit ins Auto und fahren los - an den Strand.

Router an Bord: Eltern fahren ohne Kinder an den Strand

Diese Geschichte hat sich in Australien ereignet. Cassie Langan, die Mutter der drei Kinder, berichtet via Facebook: "Wir fragten unsere Kinder, ob sie einen Ausflug nach Warrnambool machen wollen." Warrnambool ist eine australische Kleinstadt (Bundesstaat Victoria). Darauf reagierten die Kinder mit "Das ist so langweilig, ich möchte nicht mitkommen."

"Jeder, der lieber zuhause bleiben wollte, blieb zuhause. Dafür nahmen wir das Familienmitglied mit, das ohnehin am überarbeitetsten ist: unseren Router", erklärt die Mutter. Die Eltern fotografierten auf ihrem Ausflug mehrere Situationen, in denen sie der WLAN-Router begleitete - zum Beispiel am Strand, beim Essen oder während der Autofahrt.

Die Kinder von Cassie und Chris fanden die Aktion nicht lustig. Dafür aber Tausende in den sozialen Netzwerken. Via Facebook haben bereits über 120.000 Nutzer aus Cassies Veröffentlichung reagiert.

Erziehungsmaßnahme: Dürfen Eltern ihre Kinder zur Strafe ins Zimmer einsperren?

Das Kind hat einen Wutanfall, ist bockig oder verstößt gegen Regeln. Heißt es dann "Ab in dein Zimmer!", wollen Eltern, dass ihr Nachwuchs aus der Strafe lernt. Das funktioniert aber nicht.