Anerkannte homosexuelle Lebenspartner haben Anspruch auf die gleichen Vergünstigungen wie Verheiratete. Das entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg am Donnerstag in einem französischen Fall (Rechtssache C-267/12). Die Bank Crédit Agricole Mutuel hatte einem schwulen Angestellten mit eingetragenem Lebenspartner Sonderurlaubstage und eine Gehaltsprämie für Ehepaare verweigert. Dies sei eine Diskriminierung, stellten die Richter fest.

Der Angestellte hatte in Frankreich geklagt. Das höchste französische Gericht bat daraufhin die Kollegen beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Hilfe bei der Auslegung des EU-Rechts. Dieses verbietet eine Diskriminierung insbesondere im Arbeitsleben.