Irschenberg
Fund

Aufgebrochener Tresor von Oliver Kahn auf Autobahn gefunden

Am Irschenberg wurde ein aufgebrochener Tresor gefunden, der Oliver Kahn gehören soll. Kahns Haus wurde vor einigen Monaten ausgeraubt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 11. Januar war bei Waldarbeiten im Gemeindebereich von Irschenberg, neben der Ortsverbindungsstraße zwischen Auerschmiede und Irschenberg (OMV-Tankstelle), ein gewaltsam geöffneter Tresor gefunden worden.  Foto: Polizei
Am 11. Januar war bei Waldarbeiten im Gemeindebereich von Irschenberg, neben der Ortsverbindungsstraße zwischen Auerschmiede und Irschenberg (OMV-Tankstelle), ein gewaltsam geöffneter Tresor gefunden worden. Foto: Polizei

Laut Polizeibericht wurde am vergangenen Donnerstag einer Ortsverbindungsstraße am Irschenberg ein Tresor gefunden, der einem Einbruch aus dem November 2017 im Bereich von München zugeordnet werden konnte. Die Kriminalpolizei Miesbach bittet in dem Fall um Zeugenhinweise.

Kein Job beim FC Bayern - Ärger wegen Werbeaktion: Das macht Oliver Kahn wirklich

Am 11. Januar war bei Waldarbeiten im Gemeindebereich von Irschenberg, neben der Ortsverbindungsstraße zwischen Auerschmiede und Irschenberg (OMV-Tankstelle), ein gewaltsam geöffneter Tresor gefunden worden.


Einbruch zugeordnet

Die Kripo Miesbach konnte den Wertschrank zwischenzeitlich einem schadensträchtigen Einbruch aus dem Bereich von München zuordnen, der Mitte November verübt worden war. Laut Münchner Abendzeitung soll es sich dabei um den Einbruch in Oliver Kahns Haus und folglich um seinen Tresor handeln.

Mehrere Hunderttausend Euro sollen es angeblich im Safe gewesen sein. Kahn wiederum ließ mitteilen, der Safe sei zum Zeitpunkt des Diebstahls leer gewesen.