Der Verteidigungsminister rief in französischen Medien auf, "extrem Wachsam" in dieser Frage zu sein. Frankreich zähle auf die malischen Offiziere. "Die Ehre steht auf dem Spiel."

Berichten zufolge sollen malische Soldaten auf ihrem von französischen Truppen unterstützten Vormarsch in mehreren Orten Verdächtige hingerichtet haben, darunter Tuareg. "Die Tuareg sind unsere Freunde", sagte Le Drian. "Die Tuareg sind in Nordmali zu hause. Wir müssen sie als Malier achten wie alle anderen."

Die Internationale Vereinigung für Menschenrechte FIDH forderte in Paris eine unabhängige Untersuchung der Vorwürfe. Dem FIDH zufolge sollen die Getöteten beschuldigt worden sein, die Islamisten unterstützt zu haben.