Seligenstadt
Sperrung

A3 voll gesperrt: Schwerer Unfall auf Autobahn - Mensch in Wrack eingeklemmt

Auf der A3 ist am Mittwoch ein schwerer Unfall direkt hinter der fränkischen Grenze passiert. Der Rückstau geht bis nach Unterfranken hinein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aktuell ist die A3 in Hessen voll gesperrt. Höhe Seligenstadt musste die Autobahn voll geperrt werden. Grund ist ein schwerer Unfall. Ein Mensch wurde im Wrack eingeklemmt. Symbolbild: MikesPhotos/pixabay.com
Aktuell ist die A3 in Hessen voll gesperrt. Höhe Seligenstadt musste die Autobahn voll geperrt werden. Grund ist ein schwerer Unfall. Ein Mensch wurde im Wrack eingeklemmt. Symbolbild: MikesPhotos/pixabay.com

Nach einem Unfall auf der A3 hat die Polizei am Mittwoch die vielbefahrene Strecke zwischen Seligenstadt (Kreis Offenbach) und Frankfurt gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig über die A45 umgeleitet. Nach ersten Informationen waren zwei Autos und zwei Lastwagen ineinandergefahren.

Dabei soll ein Mensch in einem der Wracks eingeklemmt worden sein, wie die Polizei in Offenbach mitteilte. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Wie verkehrsinfo.de meldet, sollen an diesem Unfall mindestens fünf Fahrzeuge, davon drei Lkws, beteiligt sein. Die Autobahn ist in Richtung Frankfurt komplett gesperrt.

In Franken sorgte eine Dränglerin für einen schweren Unfall auf der A3.