München
Flucht

Geflohener Häftling aus München in Tschechien gefasst

In München war ein Häftling, der wegen Totschlags in U-Haft saß, geflohen. Inzwischen wurde er gefasst.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der in München geflohene Häftling wurde inzwischen gefasst. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Der in München geflohene Häftling wurde inzwischen gefasst. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Drei Tage nach seiner Flucht aus einem Krankenhaus in München ist der 25 Jahre alter Häftling in Tschechien gefasst worden. Polizisten hätten den Mann am Montagabend in einer kleinen Stadt festgenommen, teilte die Münchner Polizei am Dienstag mit. Die Staatsanwaltschaft werde seine Auslieferung nach Deutschland beantragen.

Der junge Mann saß seit Mitte August wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Wegen einer Verletzung, die dringend versorgt werden musste, hatten ihn Beamte am Freitagabend ins Krankenhaus gebracht. Dort war er in einem unbeobachteten Moment aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss gesprungen und entwischt. Wie er nach Tschechien gelangte und ob er bei seiner Flucht Helfer hatte, war zunächst unklar.