Sonneberg
Verbrechen

Raubüberfall in Sonneberg: Kassiererinnen erleiden Schock, Polizei sucht Täter

Am Freitag hat ein Unbekannter einen Supermarkt in Sonneberg ausgeraubt. Die Kassiererinnen erlitten dabei einen Schock. Die Polizei bittet um Mithilfe.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Sonneberg ist am Freitag ein Supermarkt ausgeraubt worden. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
In Sonneberg ist am Freitag ein Supermarkt ausgeraubt worden. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
Nach einem Raub in einem Sonneberger Einkaufsmarkt sucht die Kriminalpolizei Saalfeld nach dem Täter. Wie die Polizei am Dienstag (27. Juni) mitteilte, betrat der Täter das Geschäft am Freitag gegen 19 Uhr. Zunächst stellte er sich an der Kasse an. Als er an der Reihe war, bedrohte er die Kassiererinnen mit einer Pistole und erbeutete in der Folge die Tageseinnahmen aus der Kasse. Die beiden Kassiererinnen, die von dem Räuber bedroht wurden, erlitten einen Schock und mussten medizinisch versorgt werden.

Gegenüber der Polizei konnten sie eine Personenbeschreibung zum geflüchteten Täter abgeben.

Demnach war der Mann zwischen 20 und 25 Jahren alt, 1,65 m bis 1,70 m groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine braun-beige-farbene Hose, einen grünen Pullover und ein schwarzes Halstuch. Er hatte außerdem eine schwarze Sonnenbrille und trug schwarze, knöchelhohe Stiefel. Der Mann hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Der Täter war nach dem Überfall in unbekannte Richtung geflohen.

Zeugen, die weitere Angaben zur Identität des Täters machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Saalfeld zu melden, unter der Telefonnummer 03672/417-1464.