Würzburg

Narren starten in die "fünfte Jahreszeit"

Bayerns Narren schunkeln sich warm: Mit dem ersten "Helau" sind viele Faschingsvereine am Montag in die tollen Tage gestartet. Meist stellten sich dabei die neuen Prinzenpaare vor - so auch in Würzburg, wo Prinz Ralph I. und Prinzessin Martina II. mit Herzchen-Ballons und Stretch-Limousine vorfuhren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Narren in Düsseldorf Foto: Roland Weihrauch/dpa
Narren in Düsseldorf Foto: Roland Weihrauch/dpa
+12 Bilder
"Da geht für uns wirklich ein Traum in Erfüllung", sagte Prinz Ralph I. Mancherorts riefen die Fastnachtsfreunde schon zum Sturm auf die Rathäuser. In Oberfranken hatten die Narren die "fünfte Jahreszeit" bereits am Sonntag mit Büttenreden und Gardetänzen eingeläutet.

Der 11.11. ist traditionell der Auftakt zur Faschingssession. Richtig bunt und wild wird es in Bayern jedoch erst im neuen Jahr - mit Prunksitzungen, Prinzenbällen und Faschingsparaden. Unterfranken ist die unangefochtene Faschingshochburg des Freistaats, aber auch im Rest Frankens, in Oberbayern, Schwaben und Ostbayern wird Fasching oder Fastnacht gefeiert. dpa