Berlin

Kindergeld 2016: Steuer-Id muss nicht gemeldet werden

Um weiterhin Kindergeld zu erhalten, ist die Steuer-Identifikationsnummer nötig. Diese muss allerdings vorerst nicht an die Familienkasse gemeldet werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: P. Kneffel, dpa
Symbolbild: P. Kneffel, dpa
  Die Familienkasse meldet, dass die Steuer-Identifikationsnummer nicht aktiv gemeldet werden muss, um auch im Jahr 2016 das Kindergeld zu erhalten. Die Besorgnis sei unbegründet, dass die Kindergeldzahlung eingestellt wird, wenn bis zum 1.1.2016 keine Mitteilung der Steuer-Identifikationsnummer vorliegt. So sei es aktuell nicht erforderlich, diese mitzuteilen oder die Service-Rufnummern der Familienkasse anzurufen.


Woher hat die Familienkasse meine Steuer-Identifikationsnummer?

Durch ein automatisches Meldeabgleichsverfahren liegen den örtlichen Familienkassen bereits ein Großteil der Steuer-Identifikationsnummern vor.


Was muss ich tun, wenn meine Steuer-Identifikationsnummer noch nicht vorliegt?

Sollte die Steuer-Identifikationsnummer noch nicht bei der Familienkasse vorliegen, werden Kindergeldberechtigte im Laufe des Jahres 2016 von der zuständigen Familienkasse kontaktiert. Das Kindergeld wird 2016 auch ohne Vorliegen der Steuer-Identifikationsnummer gezahlt.
  Alle Infos über die Steuer-Identifikationsnummer, wann man sie bekommt und wie man sie findet, gibt es in diesem Artikel über das Kindergeld 2016.