Berlin
Konflikte

Israel greift weiter an - Nur wenige Raketen aus Gazastreifen

Während Israel auch in der Nacht zum Dienstag den Gazastreifen weiter massiv bombardiert hat, flogen nur noch wenige Raketen Richtung Israel. Nach Angaben der Streitkräfte wurden in der Nacht etwa 100 Ziele angegriffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rauch steigt nach einem israelischen Raketenangriff am Al Shoroq Gebäude auf. Foto: Ali Ali, epa
Rauch steigt nach einem israelischen Raketenangriff am Al Shoroq Gebäude auf. Foto: Ali Ali, epa
Militante Palästinenser schossen zugleich fünf Raketen Richtung Israel ab, von denen zwei von der Raketenabwehr zerstört worden seien, sagte eine Sprecherin auf Anfrage.

Die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza-Stadt auf 110 seit vergangenen Mittwoch. In Israel starben bisher drei Zivilisten. Fast 1000 Menschen vor allem im Gazastreifen wurden verletzt. dpa
Verwandte Artikel