Kiew
Protest

Immer mehr Tote bei Kämpfen in Kiew

Bei den blutigen Straßenkämpfen von Regierungsgegnern und Sicherheitskräften in der Ukraine sind seit Dienstag mindestens 77 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Gesundheitsministerium in Kiew am Freitag mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Aktivist versucht, einem Verwundeten auf dem Maidan zu helfen. Foto: Sergej Dolzhenko dpa
Ein Aktivist versucht, einem Verwundeten auf dem Maidan zu helfen. Foto: Sergej Dolzhenko dpa
+9 Bilder
Hunderte Menschen seien zudem verletzt worden bei den Auseinandersetzungen um den zentralen Unabhängigkeitsplatz in Kiew - den Maidan. Die Lage in der Nacht war vergleichsweise ruhig, wie Augenzeugen berichteten. Demonstranten rüsteten sich allerdings für neue Zusammenstöße mit der Polizei. Das ukrainische Parlament hatte ein Ende des staatlichen Anti-Terror-Einsatzes gegen die Regierungsgegner beschlossen.