Laden...
Wiesbaden
Innenministerkonferenz

Hessen regt bundesweites Frühwarnsystem gegen Salafisten an

In Deutschland soll nach Auffassung der hessischen Landesregierung ein Frühwarnsystem gegen radikale Salafisten etabliert werden. Der hessische Innenminister Boris Rhein (CDU) will eine entsprechende Initiative bei der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern einbringen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der als extremistisch eingestufte Prediger Pierre Vogel (M) wird am Mittwoch (20.04.2011) von Bodyguards in der Innenstadt von Frankfurt am Main zu einer Veranstaltung gebracht. Der salafistische Prediger hatte zu einer Demonstration unter dem Titel "Islam - die missverstandene Religion !" aufgerufen. Foto: dpa
Der als extremistisch eingestufte Prediger Pierre Vogel (M) wird am Mittwoch (20.04.2011) von Bodyguards in der Innenstadt von Frankfurt am Main zu einer Veranstaltung gebracht. Der salafistische Prediger hatte zu einer Demonstration unter dem Titel "Islam - die missverstandene Religion !" aufgerufen. Foto: dpa
Es müsse in der Gesellschaft etwa bekannter gemacht werden, dass salafistische Gruppen zunehmend auch Schüler anwerben.

Wenn junge Menschen in die salafistische Szene abglitten, wüssten Eltern, Lehrer und Freunde oft nicht, an wen sie sich wenden könnten. An der Stelle könne das Präventionsnetzwerk ansetzen. Zentrales Ziel solle "das Bündeln, Verstetigen und Ausweiten staatlicher sowie zivilgesellschaftlicher Initiativen und Konzepte" sein.

Zudem sollten Schritte gegen "kampferprobte Syrien-Rückkehrer" vereinbart werden. Sicherheitskreisen zufolge sind in den vergangenen Jahren mehr als 200 Muslime nach Syrien gereist, um dort in den "Heiligen Krieg" zu ziehen.

"Salafismus" kommt aus dem Arabischen und bedeutet "die frommen Altvorderen" (as-salaf as salih). Er ist geprägt von stark intoleranten Zügen gegenüber anderen Religionen und Religionsgemeinschaften. Salafisten verstehen sich als die einzig wahre Gemeinschaft der Gläubigen. Ein Teil der Salafisten tritt für den bewaffneten Kampf ein. Die Zahl der Anhänger des Salafismus in Deutschland wird auf 4500 geschätzt.
Verwandte Artikel