Laden...
Darmstadt
Prozess in Darmstadt

Erzieher gesteht sexuellen Missbrauch in Kita

Zum Prozessauftakt wegen schweren sexuellen Missbrauchs in einer Kindertagesstätte hat der angeklagte 29 Jahre alte Erzieher die Tatvorwürfe eingeräumt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Patrick Pleul, dpa
Foto: Patrick Pleul, dpa
Vor dem Landgericht Darmstadt gab er am Donnerstag zu, während der Mittagsschlafzeit in einem Kindergarten sexuelle Handlungen an einem kleinen Mädchen vorgenommen zu haben. Er habe sein Opfer, das damals drei beziehungsweise vier Jahre alt war, mehrfach im Intimbereich berührt.

"Ich bin pädophil", sagte der Angeklagte. "Ich habe immer gedacht, ich hätte es unter Kontrolle. Das war eine große Fehleinschätzung." 

Bei dem Angeklagten wurden außerdem etwa 7900 Bild- und Filmdateien mit kinderpornografischen Inhalt sichergestellt. Er habe gedacht, mit dem Ansehen dieser Aufnahmen seine Neigungen zu unterdrücken. "Ich hatte immer den festen Vorsatz, das nicht öffentlich auszuleben." Das Gericht hat noch zwei weitere Verhandlungstermine angesetzt (03. und 06. Mai).