München
Feuer

Brand am Marienplatz in München sorgt für Aufregung

Mitten in der Münchner Fußgängerzone hat am Dienstag ein Brand für Aufregung gesorgt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen am 19.08.2014 in München einen Brand in einem Geschäftshaus in der Fußgängerzone. Nach Angaben der Polizei war das Feuer auf dem Dach eines Bekleidungsgeschäfts unweit des Marienplatzes ausgebrochen. Zwar hatte die Feuerwehr den Brand bereits nach kurzer Zeit im Griff. Vorsorglich blieb die Fußgängerzone aber noch längere Zeit gesperrt. Foto: Sven Hoppe/dpa
Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen am 19.08.2014 in München einen Brand in einem Geschäftshaus in der Fußgängerzone. Nach Angaben der Polizei war das Feuer auf dem Dach eines Bekleidungsgeschäfts unweit des Marienplatzes ausgebrochen. Zwar hatte die Feuerwehr den Brand bereits nach kurzer Zeit im Griff. Vorsorglich blieb die Fußgängerzone aber noch längere Zeit gesperrt. Foto: Sven Hoppe/dpa
+3 Bilder
Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei war das Feuer am Nachmittag auf dem Dach eines Bekleidungsgeschäfts unweit des Marienplatzes ausgebrochen.

Zwar hatte die Feuerwehr den Brand bereits nach kurzer Zeit im Griff. Vorsorglich blieb die Fußgängerzone aber noch längere Zeit gesperrt. Wahrscheinlich habe ein defektes Kühlaggregat den Brand ausgelöst, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.