Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Neben der Trunkenheit im Straßenverkehr wird gegen denn Mann zudem wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. pol/tos