Laden...
Berlin
Kriminalität

Berlin: Schwangere Frau wird bei lebendigem Leib verbrannt

Eine 19-jährige hochschwangere Frau ist in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden und werde verhört, teilte die Polizei am Freitagabend mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kriminaltechniker sichern in einem Waldstück an der Bärenlauchstraße Spuren. Dort hatten am Morgen Spaziergänger die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Kriminaltechniker sind an der Fundstelle, die weiträumig abgesperrt wurde. Foto: Paul Zinken/dpa
Kriminaltechniker sichern in einem Waldstück an der Bärenlauchstraße Spuren. Dort hatten am Morgen Spaziergänger die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Kriminaltechniker sind an der Fundstelle, die weiträumig abgesperrt wurde. Foto: Paul Zinken/dpa
Eine schreckliche Tat hat sich am Freitag in Berlin ereignet. Eine schwangere Frau war bei lebendigem Leib verbrannt worden. Die Polizei hat bereits einen Verdächtigen festgenommen.

Weitere Details nannte sie zunächst nicht. Die Leiche der Frau war am Freitagmorgen in einem Wald gefunden worden. Spaziergänger hatten die Tote entdeckt, weil ihr Hund gebellt hatte und sich auffällig benahm.