Berlin
Diebstahl

16-Jähriger klaut 49 Kondome - und hat für die Polizei eine plausible Erklärung parat

Wieso ein 16-Jähriger fast 50 Kondome klaut? Darauf hatte der Jugendliche eine witzige Antwort. Jetzt geht ein Tweet der Polizei durchs Internet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Welche Strafe dem Jugendlichen tatsächlich drohte, ist noch unbekannt. Foto: Polizei Berlin/Twitter
Welche Strafe dem Jugendlichen tatsächlich drohte, ist noch unbekannt. Foto: Polizei Berlin/Twitter

Die Polizei in Berlin hat über einen kuriosen Diebstahl getwittert - kurz darauf ging der Tweet viral. Darin berichtet das Social Media Team der Polizei kurz und knapp von einem 16-Jährigen, der beim Klau von 49 Kondomen erwischt wurde.

Jugendlicher wollte zu seiner Freundin

Das besondere an der Meldung ist jedoch nicht der Diebstahl an sich, sondern die Ausrede, die der Jugendliche für die Polizei bereit hatte. Demnach sei seine Antwort auf die Frage, was ein 16-Jähriger heute nach dem Raub vorhabe, folgende gewesen sein: "Ich treffe mich mit meiner Freundin".

5.811 "Gefällt mir"-Angaben und 1.408 Retweets sind die Reaktion auf den Twitter-Post der Polizei (Stand: 11. September, 17:22 Uhr). Unter den 345 Kommentaren finden sich witzige Reaktionen auf die Aktion des 16-Jährigen: "Schön, dass die Jugend auf Nummer sicher geht", "So optimistisch kann man auch nur mit 16 sein" oder "Dafür hätte ich den Jungen wieder laufen lassen".

Welche Strafe dem Jugendlichen tatsächlich drohte, ist noch unbekannt.