Soest
Messerattacke

16-Jähriger sticht Mitschüler an Gymnasium nieder

Ein 16-Jähriger hat seinen 17-jährigen Mitschüler an einem Gymnasium niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
An einem Gymnasium hat ein 16-Jähriger seinen Mitschüler niedergestochen. Symbolfoto: Archiv
An einem Gymnasium hat ein 16-Jähriger seinen Mitschüler niedergestochen. Symbolfoto: Archiv
Ein 16 Jahre alter Gymnasiast hat nach Polizeiangaben einen Mitschüler bei einem Streit mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die beiden waren am Freitagmorgen innerhalb ihrer Schule in Soest (Nordrhein-Westfalen) aneinandergeraten - warum, versuchte die Kriminalpolizei zunächst noch herauszufinden.

Das 17 Jahre alter Opfer wurde in eine Klinik gebracht und sofort operiert. Der 16-Jährige wurde festgenommen, das Messer sichergestellt, wie die Polizei weiter berichtete. Mehrere Augenzeugen wurden noch in der Schule von Seelsorgern betreut.