Allhartsberg
Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Traktorunfall: Anhänger kippt um - 13 Frauen schwer verletzt, darunter auch Schwangere

Am Wochenende hat sich ein schwerer Traktor-Unfall mit mehreren Opfern in Österreich ereignet. Drei Hubschrauber und 14 Rettungsfahrzeuge waren im Einsatz. Unfälle mit Landwirtschaftsgeräten sind auch in Franken keine Seltenheit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein schwerer Unfall mit mehreren Opfern ereignete sich am Wochenende in Österreich. Symbolbild,  Foto: Marcus Brandt/dpa
Ein schwerer Unfall mit mehreren Opfern ereignete sich am Wochenende in Österreich. Symbolbild, Foto: Marcus Brandt/dpa

In Österreich haben sich 13 Frauen teils schwer verletzt, weil ein Traktoranhänger umgekippt ist. Insgesamt befanden sich 14 Personen auf dem Anhänger, als dieser aus zunächst ungeklärter Ursache umfiel, wie das Rote Kreuz am Samstagabend mitteilte.

Sechs Frauen wurden schwer, sieben leicht verletzt. Unter den 13 Opfern waren laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA auch Schwangere.

Traktorunfall ereignete sich mutmaßlich während einer Feier

Der Unfall ereignete sich auf einer Landesstraße zwischen Linz und St. Pölten, mutmaßlich während einer Feier. Neben drei Notarzthubschraubern rückten allein seitens des Roten Kreuzes 14 Rettungsfahrzeuge aus, wie die Einsatzkräfte der APA mitteilten.

Bereits am Freitag ereignete sich in Österreich ein tödlicher Traktorunfall. Ein 80-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Perg war am 7. September 2018 bei seinem Bauernhof mit landwirtschaftlichen Arbeiten beschäftigt. Beim Anhängen des Kartoffelroders an seinem Traktor dürfte er die Handbremse nicht ordentlich festgezogen haben und dadurch kam der Traktor ins Rollen. Der 80-Jährige versuchte offensichtlich noch auf den Traktor zu springen um diesen zu stoppen. Dabei wurde der Mann vom Traktor überrollt und blieb schwer verletzt in der Wiese liegen.

Seine Gattin hörte die Schreie ihres Mannes, verständigte sofort ihre Tochter und diese rief die Rettung. Rettungssanitäter und eine Notärztin versuchten den Pensionisten zu reanimieren. Die Ärztin konnte jedoch um 13:50 Uhr nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Auch in Franken ereignen sich immer wieder Traktorunfälle. Im Kreis Ansbach versuchte ein Mann im August einen rollenden Traktor aufzuhalten und wurde dabei verletzt.Im Kreis Bamberg wurde ein Traktorfahrer verletzt, als sein Fahrzeug sich überschlug und auf dem Dach landete. Tödlich endete ein Unfall in Bayern: Im Kreis Landsberg am Lech wurde ein Vater vor den Augen seiner Tochter von einem Traktor eingeklemmt und tödlich verletzt.