Bad Königshofen

Dienst an der Ostsee wäre ein Highlight

Die Wasserwacht Ortsgruppe Bad Königshofen investiert viel Zeit in die Aus- und Fortbildung, ist in den Sommermonaten am Heilwassersee in Bad Königshofen als Unterstützung für den Bademeister aktiv und nimmt an verschiedenen Wettbewerben teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neue Vorstandschaft der Wasserwacht Ortsgruppe Bad Königshofen (von links): Volker Starsetzky (Technischer Leiter), Lena Ziegler (stellv. Jugendleiterin),  Heidi Breunig (Kassiererin), Michael Metz (stellv. Techn. Leiter), Tobias Breunig (Vorsitzender), Anna Matte (Jugendleiterin), Sophia Ott (stellv. Vorsitzende), Kerstin Metz (stellv. Jugendleiterin) und Wasserwacht-Kreisvorsitzender Peter Schön.  Text/Foto: Hanns Friedrich
Die neue Vorstandschaft der Wasserwacht Ortsgruppe Bad Königshofen (von links): Volker Starsetzky (Technischer Leiter), Lena Ziegler (stellv. Jugendleiterin), Heidi Breunig (Kassiererin), Michael Metz (stellv. Techn. Leiter), Tobias Breunig (Vorsitzender), Anna Matte (Jugendleiterin), Sophia Ott (stellv. Vorsitzende), Kerstin Metz (stellv. Jugendleiterin) und Wasserwacht-Kreisvorsitzender Peter Schön. Text/Foto: Hanns Friedrich
Ein Highlight wäre in den Ferien einmal Wachdienst an der Ostsee zu übernehmen, sagen die Mitglieder, die sich zur Jahresversammlung im BRK Heim in Bad Königshofen trafen.

Dort lobte Wasserwacht-Kreisvorsitzender Peter Schön aus Wülfershausen die Aktivitäten. Er erwähnte das Problem, dass in Schulen nicht mehr ausreichend Schwimmunterricht angeboten wird: "25 Prozent der Kinder können nicht mehr schwimmen!" Die Schwimmausbildung liege damit bei den Wasserwacht Ortsgruppen.
Die Bad Königshofener Ortsgruppe hat zur Zeit an die 50 Kinder in der Schwimmausbildung, sagte der Technische Leiter, Volker Starsetzki. Hier gibt es derzeit einen Aufnahmestopp.

Kassiererin Heidi Breunig erinnerte an die Schwimmolympiade am 17. November und das Langstreckenschwimmen am 15. Dezember in Mellrichstadt und bat um rege Teilnahme. 2013 wird man wieder am Dreikönigsschwimmen teilnehmen. Volker Starsetzki verwies auf das Adventsschwimmen in der Fränkischen Saale in Bad Kissingen. Das findet am 2. Dezember statt. Geschwommen wird von der Saline bis zur Brücke am Campingplatz. Das Donauschwimmen ist auf den 26. Januar 2013 datiert.

Peter schön leitete denn auch die Neuwahl. Vorsitzender bleibt Tobias Breunig, Stellvertreterin ist Sophia Ott, Technischer Leiter Volker Starsetzky, sein Stellvertreter Michael Metz, Jugendleiterin ist Anna Matte, Stellvertreterinnen sind: Lena Ziegler und Kerstin Metz.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren