Sonne, Palmen, Puderzuckersand und saphirblaues Wasser: Sri Lankas Strände verzaubern jeden Insel-Besucher im Sturm. Doch bei insgesamt 1340 Küstenkilometern kann die Wahl auf einen Spot zum Relaxen, Schnorcheln oder Surfen schon mal schwer fallen. Dabei bietet die Perle im Indischen Ozean für jeden Anspruch den passenden Badeort. Im folgenden Beitrag finden Sie garantiert Ihren ganz persönlichen Wow-Strand für Ihren nächsten Sri Lanka Urlaub mit alltours! 
 
Der beliebte Allrounder: Hikkaduwa
 
Die „Goldene Küste“ befindet sich im Südwesten Sri Lankas und galt in der Vergangenheit als liebster Badeort unangepasster Freigeister, Künstler und Hippies. Die drei Kilometer lange Bucht bezaubert nicht nur mit weiß schimmerndem Sand, kristallklarem Wasser und schattenspendenden Palmen, sondern auch mit einer wunderbar relaxten Atmosphäre. Dabei ist der südliche Teil dieses Beach-Highlights häufig nahezu menschenleer und damit ideal für Ruhe liebende Strand-Besucher. Im Norden Hikkaduwas geht es wiederum lebendiger zu. Hier finden sich viele Bars, die zum geselligen Verweilen einladen. Ob zum Entspannen oder Feiern: Dieses beliebte Juwel ist definitiv einen Ausflug wert!
 
Das Schnorchel-Paradies: Nilaweli 
 
Sie schnorcheln für Ihr Leben gerne und lieben es, die lebendige Unterwasser-Welt Ihres Urlaubsziels zu entdecken? Dann sollten Sie unbedingt einen Tag am Nilaweli Beach im Nordosten Sri Lankas verbringen. Der Grund: Direkt vor der Küste dieses Traum-Strandes befindet sich die Insel Pigeon Island, die von bunten Korallenriffen umgeben ist. Die faszinierende Flora und Fauna dieses beeindruckenden Natur-Schauspiels ist eine echte Attraktion für leidenschaftliche Taucher und Schnorchler. Neben exotischen Fischen können Sie hier auch Schiffswracks erforschen und wenn Sie Glück haben sogar Delfine entdecken.
 
Das Surf-Highlight: Arugam Bay
 
Dieser ruhig gelegene Beach-Favorit genießt unter Wassersport-Fans einen extrem hohen Bekanntheitsgrad. Denn: Der 1,5 Kilometer lange Strand an der Ostküste Sri Lankas gilt unter Kennern als eines der besten Surf-Reviere der Welt. Aufgrund seiner international geschätzten Wellen, die eine Höhe von bis zu vier Metern erreichen können, wurden hier in der Vergangenheit bereits etliche wichtige Wettbewerbe wie die Qualifikation zur Surf-Weltmeisterschaft ausgetragen. Dabei bietet der legendäre Spot sowohl für Profis als auch für Amateure passende Abschnitte. Wenn Sie also ein erfahrener oder frisch gebackener Wellenreiter sind, dann dürfen Sie sich einen Trip zum Arugam Bay definitiv nicht entgehen lassen!