LKRS. HASSBERGE. Woran denken Sie zuerst bei dem Wort "Weihnachten"? Die meistgenannte Antwort auf diese Frage ist "arbeitsfreie und besinnliche Tage im Kreise der Familie". In den letzten Tagen vor dem Fest und auch an den Feiertagen bleiben Besinnlichkeit und Ruhe aber oft auf der Strecke. Die To-Do-Liste ist lang, die letzten Weihnachtsgeschenke müssen gekauft und verpackt werden, ein Speiseplan für die freien Tage ist wichtig, damit man die nötigen Lebensmittel vorab besorgen kann und auch nichts vergisst. Geruhsame Zeit? Fehlanzeige! Doch wie kann man sich und seinen Lieben ein feierliches Weihnachtsfest ohne viel Stress bereiten? Eine Einladung zum Weihnachtsessen in einem Restaurant im Landkreis Haßberge wäre eine gute Idee! Die Vorteile liegen auf der Hand: Man muss sich nicht lange den Kopf über ein passendes Geschenk zerbrechen, spart sich die Zeit, Kochbücher für das Weihnachtsmenü zu wälzen, in überfüllten Supermärkten Lebensmittel einzukaufen und an den Feiertagen zu kochen. Zudem hat jeder der Eingeladenen die Möglichkeit, sein ganz persönliches Lieblingsgericht aus der Menükarte auszuwählen. Man selbst kann endlich einmal Zeit mit der Familie genießen, ohne als Gastgeber ständig aufspringen zu müssen um Speisen und Getränke aufzutragen und nach dem Essen Berge von Geschirr zu spülen.
Besonders in dieser Zeit bieten Ihnen die Restaurants Highlights für den Gaumen. In stimmungsvoll geschmückten Gaststuben können Sie liebevoll kreierte Weihnachtsmenüs kosten, sich von perfektem Service bedienen lassen und einfach mal abschalten. Der Genuss beginnt schon beim Lesen der Speisekarte!
Das kulinarische Angebot ist breit gefächert und lässt keine Wünsche offen - ob Geflügel, Fisch, Wild aus heimischen Wäldern, ob Rind oder Schwein, ob vegetarisch, ob fränkisch oder international - jeder findet etwas Leckeres nach seinem Geschmack. Dazu vielleicht noch ein Frankenwein aus der Region - was will man mehr?
Natürlich dürfen auch winterliche Desserts nicht fehlen! Jetzt bekommen Sie Köstlichkeiten geboten, die es zu anderen Jahreszeiten nicht gibt. Wie wäre es mit einem leckeren Spekulatiusparfait? Auch Desserts auf Glühwein- oder Lebkuchenbasis sorgen für weihnachtlichen Genuss.
Auf Wunsch bieten viele Restaurants und Gaststätten auch individuelle Menüs an - einfach nachfragen! Wichtig ist es nur, rechtzeitig zu reservieren, denn an den Feiertagen sind die Plätze in den Restaurants sehr begehrt. Nach dem Essen haben Sie dann viel Zeit für Ihre Lieben.
Sollte sich Frau Holle pünktlich ins Zeug legen, können Sie vielleicht eine Schneeballschlacht mit den Kindern oder einen Spaziergang durch den verschneiten Winterwald machen. Oder lassen Sie einfach am flackernden Kamin die Seele baumeln! In diesem Sinne - geruhsame und genussreiche Weihnachtstage!
Verena Bühl